Die Nachwuchsausbildung

Kinder oder Jugendliche, die gerne ein Instrument spielen möchten, sind bei uns genau richtig.
Wir bieten nicht nur ein breites Spektrum, was die Anzahl der lernbaren Instrumente angeht, sondern bieten auch von Anfang an eine professionelle Ausbildung mit geschulten Ausbildern sowie erfahrenen Mitgliedern aus dem Verein - sogenannte Paten. Diese kümmern sich dann individuell um das jeweilige Nachwuchsmitglied.

Klarinette, Schlagzeug, Posaune ... was darf es sein?

Die Anzahl der Instrumente, welche beim Spielmanns- und Fanfarencorps benutzt werden, ist sehr groß. Und im Prinzip können auch all diese Instrumente erlernt werden. Zwar versucht man schon etwas "nach Bedarf" auszubilden (z.B. werden in einem Orchester nicht so viele Schlagzeuger benötigt - auch wenn die Schlagzeuger da sicher anderer Meinung sind ;-) ), jedoch stehen einem grundsätzlich alle Richtungen offen.

Instrument gewählt - und dann?

Ist ein Instrument erst einmal gewählt, geht der Rest fast von selbst. Aber eins ist ganz wichtig: Das Nachwuchsmitglied muss auch wirklich wollen. Wer auf dem Wunsch eines anderen ein Instrument lernen möchte, wird nicht viel Erfolg haben. Von Seiten des SFC wird dann aber alles mögliche dafür getan, dass einer guten und effektiven Ausbildung nichts im Wege steht. So haben wir für alle Instrumente und Stimmen eigene Ausbilder, die das jeweilige Instrument nicht nur perfekt beherrschen, sondern auch genau wissen, wie man es einem Nachwuchsmitglied beibringen muss.

Neben den Ausbildern kümmern sich dann aber auch noch sog. "Paten" um den Nachwuchs.
Diese Paten sind aktive Mitglieder aus dem Verein, die sich ebenfalls für die Ausbildung engagieren und mit einzelnen Nachwüchslern (im Idealfall hat ein Pate ein Nachwuchsmitglied) weitere Übungsstunden abhalten und diesen auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein Pate begleitet einen dann, bis man zu den aktiven Mitgliedern gehört.

Ein weiterer Ansprechpartner für die Nachwuchsmitglieder im Verein ist der Jugendvertreter.

Aber auch alle anderen Mitglieder haben immer ein offenes Ohr und helfen gerne. Sichert unser Nachwuchs doch das Fortbestehen des Spielmanns- und Fanfarencorps!

Wann und wie wird geübt?

Es gibt feste Übungsstunden mit den Ausbildern. Diese sind natürlich abhängig von dem jeweiligen Instrument, welches erlernt wird. In kleinen Gruppen wird dann in den Übungsräumen der Spielleute geübt.
Die Stunden mit den Paten werden jedoch einzeln abgesprochen.
Auch einige musikalische Schulungen und Lehrgänge (Beispiel: Der "D1-Lehrgang") werden im Laufe der Ausbildung besucht werden.

Und das Instrument?

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten: Entweder wird ein Instrument vom Verein gestellt oder es wird sich ein eigenes Instrument gekauft.
Ebenfalls ist ein Mietkauf möglich. Alle Möglichkeiten klärt man am Besten in einem direkten Gespräch mit den Verantwortlichen.

Preise & Kosten

Die Ausbildung wird zu sehr günstigen Preisen angeboten. Allerdings können wir hier keine genauen Preise bekannt geben, da diese Kosten variieren können - je nach dem welches Instrument erlernt wird. Denn im Endeffekt müssen nur die entstehenden Kosten der Ausbilder gedeckt werden - und diese werden gerecht verteilt.
Daher ist eines auf jeden Fall sicher: Eine solch günstige und professionelle Ausbildung wie im Spielmanns- und Fanfarencorps bekommt man sonst eher selten. Aber schließlich investiert der Verein damit ja auch in seine eigene Zukunft!

Anmeldung und weitere Infos

Für eine Anmeldung oder wenn Sie noch weitere Informationen benötigen, dann schreiben Sie doch eine Mail an den 1. Vorsitzenden Marc Rauth oder rufen Sie ihn einfach unverbindlich an:
» Hier klicken um Kontakt mit dem 1. Vorsitzenden aufzunehmen



IMPRESSUM   KONTAKT   PRESSE   BRUNNENFEST   FF HOMBERG (OHM)  © 2002 - 2016 made by Naumi